Wie sucht man die best-passende Schuhe aus?

Schuhe Kaufen ist eine Wissenschaft! Da sind viele Kriterien, die erfüllt werden sollen. Abgesehen vom Preis und Marke, die Schuhe muss zu uns passen. Was heißt denn “PASSEN”? Es beinhaltet den Stil, den Form, die Farbe, die Qualität, die Erwartung und Funktionalität.

Stil an sich ist eine subjektive Sache. Extravagant, vintage oder modern schlicht sind alle Adjektive, die uns als Käufer beschreiben. Einerseits hat das mit unserer Persönlichkeit zu tun, andererseits der Vorliebe. 

Leder Schuhe

Wir leben defacto nicht in 1920 oder 1940. Es ist nun mal 2020. Slide & Swing verschafft den Touch von Retro und moderne Design. Vintage inspirierte Cap Toe oder Derby gibt eine klare Richtung vor. Manche sehen das als klassisch, manche sagen das ist einfach stilvoll. Wir sehen das als eine Identität, die durch neue Farbkombination frisch definiert wird. Und in der Tat sagt die Farbe viel über unsere Fans aus. Grundsätzlich die Schuhfarbe muss zu deinem Typ passen. Unglaublich interessant ist, dass manch Farbe ruft schon nach bestimmte Typen und das ist bei der Anprobe nicht zu verleugnen. Es gibt bei uns mal schlicht elegante Farbe wie Cap Toe Honey oder Derby Black, die man sowohl zu einer Hochzeit als auch ein Business Meeting tragen kann. Wenn wir Ella Diamond, Eva Gold und Betty Corella anschauen, würden wir gleich an Glamour und Party denken. Man fühlt sich gleich strahlender wenn man sie trägt. Die Boots sagt was sportliches aus. Immer mehr Tänzer und Tänzerinnen tragen gern Boots. Es schützt die Knöchel und fühlt sich stabil an. Zum kurzen Kleid sieht besonders schick aus. Nicht nur klassische Cap Toe Boots, slide and swing hat eine Sommerboots Kollektion: Anita! Die Füße können durch die Löcher gut atmen und dabei ist die Boots auch noch leicht. Und die Farbe von Anita sind auch die Hammel! Von sanfte Creme Farbe zu frische hell blau, bis zu eye catching Rot, für jeden Kleiderschrank haben wir die richtige Farbe. 

Für Tänzer zählt natürlich die Bequemigkeit und Langlebigkeit aus erstes. Die Sohlen von Slide & Swing sind nicht nur geklebt, sondern auch genäht. Das Leder soll weich sein und die Füße sollen in den Schuhen noch atmen können. Ganz wichtig ist die Polste in der Schuhe, die man deutlich spüren kann. Nicht nur für Tänzer ist dieser Punkt wichtig aber auch für Berufe wie zum Beispiel Lehrende, die lang bei der Arbeit stehen müssen.
Lass uns die Frage: Wie sucht man die best-passende Schuhe aus?  Jetzt beantworten.

1) Größe und Form müssen als allererste für deine Füße angenehm zu tragen sein. Beim Tanzen möchten wir lieber eng-passende Form haben, damit die Füssen bei Bewegung nicht zu viel in den Schuhen wackeln. Nur so kann die Schuhe deine Füssen unterstützen. Die Qualität des Leder muss dehnbar sein, aber nicht ausleiern. Durch die Körperwärme stretch das Leder und soll idealerweise wie zweite paar Socken anfühlen.

2) Gerade in der Swing Szene gibt es immer wieder mal Gelegenheiten, in der man gern vintage aussehen möchte. Obwohl im Alltag, sei es im Kurs oder Tanzabende, man nicht unbedingt vintage Klamotten trägt. Unser Tipp: Das erst Paar von Tanzschuhe lieber alltagstauglich. Bei zweiten Paar gern zu ein oder zwei bestimmten Outfit orientieren. 

3) Unsere Tipp zu Funktionalität und Qualität: Achte bitte auf deine Bedürfnisse. Schwitz deine Füße sehr? Hast du Problem Füßen? Brauchst du eine Extra Einlage? Wird deine Füße nach langen Tanzen dicker/größer? Hast du sehr schmale oder sehr breite Füße? Bist du Tanzanfänger? Magst du gern “slide”? Wie pflegst du die Schuhe? Wie pflegst du dein Füße? Wir beraten dich sehr gern individuell mit allen interessanten Fragen. Auch wenn du nicht in Berlin wohnst, kannst du gern einen Telefon oder Skype Termin mit uns vereinbaren. Wir zeigen dich die Schuhe durch das Kamera und lernen dich kennen.
Einfach Claire kontaktieren: claire@slideandswing.de.


Oder eben bei uns im Laden: Oranienburger Straße 32, 10117 Berlin